FAQ oder Zeitweise gestellte Fragen:

1.    Was kann ich an den Einzelassistenzterminen alles unternehmen?
Die Ziele der Einzelassistenzstunden richten sich immer nach den Wünschen der Kundschaft. Für das verabredete Zeitfenster planen wir gemeinsam mit dem Kunden die Inhalte der Termine. Dies kann z.B. der Besuch einer kulturellen Veranstaltung sein, die Erledigung von Einkäufen, das Er-kunden von Sehenswürdigkeiten oder ein leckeres auswertiges Essen sein.

2.    Wie oft bzw. wie lange kann ich mit einem Albatros in der Einzelassistenz etwas unternehmen?
Die Häufigkeit und Länge der Termine wird festgelegt von unseren Kunden und deren Stellvertretern. Es können daher regelmäßige, wöchentliche Termine stattfinden oder einzelne Termine vereinbart werden.

3.    Sind die Mitarbeiter auch im Umgang mit meiner schweren Behinderung geschult?
Das Team der Albatrosse besteht aus Mitarbeitern mit unterschiedlichen sozialen oder sozialtherapeutischen Berufsgruppen. Sie verfügen über ein geschultes pflegerisches Wissen und einem großen Maß an Erfahrungen im Bereich der Behindertenhilfe.

4.    Kann ich jedes Angebot der Albatrosse wahrnehmen, auch wenn ich einen Rollstuhl benötige?
Ja. Der Fuhrpark der Albatrosse besteht aus unterschiedlichen Fahrzeugen, die jedoch alle einen Rollstuhltransport ermöglichen. Daher können alle Angebote der Albatrosse auch von Rollstuhlfahrern gebucht werden.

5.    Was passiert bei plötzlicher Erkrankung vor oder während einer Reise? Ausfallkosten? Vorzeitige Heimreise?
Sie haben die Möglichkeit bei uns eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Auf diese Wei-se werden Ihnen die Kosten bei plötzlicher Erkrankung zurückerstattet. Wurde eine solche Versicherung nicht abgeschlossen, ist die Kostenrückerstattung abhängig vom Zeitpunkt des Reiserücktritts.

6.    Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
a)    Persönliches Budget nach SGB IX, §17
b)    Zusätzliche Betreuungsleistungen nach SGB XI, §45b (Pflegekasse)
c)    Verhinderungspflege nach SGB XI, §39 (Pflegekasse)
d)    Eingliederungshilfe nach SGB XII, §53ff. (Familienentlastender Dienst; Stadt Bielefeld)

7.    Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen? Muss ich in einem bestimmten Umkreis wohnen?
Das Angebot der Albatrosse richtet sich an Menschen mit Behinderungen und an Senioren. Da wir in Bielefeld unseren Hauptsitz haben, kommen die meisten unserer Kunden aus dieser Stadt. Kunden, die aus angrenzenden Städten kommen, wie z.B. Herford, Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück,  können ebenfalls die Angebote der Albatrosse in Anspruch nehmen.

8.   Wie lange dauert ein Ausflug? Wie gestaltet sich der Betreuungsschlüssel dabei?
Die Nachmittagsausflüge haben einen zeitlichen Rahmen von etwa 5 Stunden. Bei Programmausflügen wird meistens mit einer Ausflugszeit von 8 Stunden gerechnet, da diese in vielen Fällen eine weitere Anfahrt beinhalten.
Der Betreuungsschlüssel liegt dabei zwischen 1:3 bis 1:1 und orientiert sich an den Kundenbedürfnissen.

9.    Wo kann ich im Rahmen einer Individualreise überall hinfahren? Ist auch eine Flugreise möglich?
Individualreisen werden gebucht, wenn Kunden ein ganz spezielles Reiseziel haben oder lieber alleine verreisen möchten, anstatt in einer Reisegruppe. Das Ziel der Individualreise ist daher frei wählbar. Auch Flugreisen, wie z.B. nach Mallorca oder Amerika sind hierbei möglich.

10.    Muß ich mein pesönliches Taschengeld während der Angebote mit uns verwalten können?
Nein. Es besteht die Möglichkeit unseren Bargeld-Service in Anspruch zu nehmen. Dies bedeutet, dass Sie kein Geld während eines Termins mitnehmen u. verwalten müssen, sondern ihre Ausgaben von uns bezahlt werden. Dabei entrichten Sie quartalsweise einen vorauskalkulierten Betrag auf unser Barauslagenkonto und erhalten am Quartalsende die Belege und einen Kontoauszug über ihr Geld.

11.    Kann ich auch längere Ausflüge buchen, z.B. in den Zoo Hagenbeck in Hamburg?
Längere Ausflüge in einer 1:1 Assistenz sind bei uns ebenfalls buchbar. Dies können einzelne Termine sein oder im Rahmen unserer „Urlaub ohne Koffer“ – Angebote mehrere aufeinander fol-gende Tage. Dabei können bei Einzelterminen durchaus weiter entfernte Ziele angefahren werden, wobei der „Urlaub ohne Koffer“ sich auf die Region Ostwestfalen beschränkt.

12.    Welche Unterlagen benötige ich bei der Anmeldung zu einer Reise/ einem Ausflug?
Sie können Ihre Reise oder Ausflüge ganz bequem und schnell online bei uns buchen. Außerdem können Sie unsere Angebote auch gerne über den telefonischen Kontakt und schriftlich mit den entsprechenden Anmeldeformularen aus unserem Prospekt buchen.

13.    Sind die Unterbringungen während einer Reise barrierefrei?
Bei der Buchung von Ferienhäusern achten wir besonders auf die Ausstattung der Räumlichkeiten. Auf Barrierefreiheit wird dabei großen Wert gelegt. Außerdem verfügen wir über eigene Hilfsmit-tel, die für einen barrierefreien Urlaub nötig sind, wie z.B. Duschstuhl, Bettgitter, mobile Stützgriffe, mobiler Treppenlifter und vieles mehr.